Zurück zur Übersicht
  • Spatenstich

Dichterviertel

Start für den Neubau „Bassena und Pawlatsche“ im Dichterviertel

Gemeinsam mit der ulmer heimstätte eG entsteht im Dichterviertel zwischen Bahnhof und Hindenburgring ein Neubauprojekt mit 77 bezahlbaren neuen Wohnungen, sowie eine 4-gruppige Kindertagesstätte und eine sozialpädagogische Einrichtung.

Für beide Projektpartner war von Anfang an klar, dass dieses Bauvorhaben wieder für bezahlbares Wohnen in Ulm stehen wird. Daher wird mehr als ein Drittel der Wohnungen mit Mitteln des Landeswohnraumförderungsprogramms gefördert und steht deswegen auch Beziehern geringer und mittlerer Einkommen zur Verfügung. Alle anderen Wohnungen werden dem freien Mietermarkt zu den ortsüblichen Mieten zur Verfügung gestellt. Dadurch und durch den Wohnungsmix aus 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen ist eine ausgewogene Mischung garantiert. Alle Wohnungen bleiben im Bestand der Wohnungsunternehmen.

Ein Teil der Wohnungen ist gefördert und kann mit einem gültigen Wohnberechtigungsschein angemietet werden. Für die Gewerbeeinheit konnten wir den RehaVerein gewinnen.

In der Tiefgarage sind auch Stellplätze für E-Mobilität vorgesehen.

Der Baubeginn war im Oktober 2020. Fertigstellung und Bezug ist ab dem ersten Quartal 2023 geplant.

Projektleitung
T 0731 20650-134
Dichterviertel@uws-ulm.de

Vermietung
T
0731 20650-0
bestandsmanagement@uws-ulm.de 

Webcam
Hier gelangen Sie zur Live-Ansicht


Projektnews

Herbst 2020
Spatenstich

Facebook Instagram App Store Google Store Youtube zum Seitenanfang