Neue Wohnungen in Wiblingen

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner Projekt
Dincer Gürkan

T
0731 161-7540
d.guerkan@uws-ulm.de

 

 

 

Projektflyer

 

 

Entwurf Architekturbüro Wabe-Plan

Das Büro Wabe-Plan Architektur hat für das Bauprojekt ein dreidimensionales Modell entworfen, zum Anschauen klicken Sie bitte hier.

In der Kemptener Straße 15 sollen auf dem ehemaligen Parkdeck in zwei Baukörpern insgesamt 28 Wohnungen auf einer zweigeschossigen Tiefgarage entstehen. Mit dem Stuttgarter Architekturbüro Wabe-Plan wurde dieses Bauvorhaben als BIM-Pilotprojekt entwickelt. Building Information Modeling (BIM) ermöglicht es, Planungsprozesse vorab in virtueller Umgebung zu realisieren und den Entwurf als dreidimensionales Gebäude in eine virtuelle Umgebung einzubetten. Das Projekt wurde im vergangenen Jahr bereits im Gestaltungsbeirat diskutiert.

Mit diesem Innenentwicklungsprojekt kann vorhandenes Bauland besser ausgenutzt und dadurch ein Beitrag zur notwendigen Ressourcenschonung geleistet werden. Die Einbindung der vorhandenen Erschließung (Fernwärme, Wasser, Abwasser, Strom) stellt eine bessere Ausnutzung der Infrastruktur sicher. Darüber hinaus sichert die vorhandene Anbindung an den ÖPNV eine hohe Attraktivität der Wohnungen.

Eine hohe energetische Qualität und Barrierefreiheit in allen Wohnungen sind für die UWS selbstverständlich. Ein Drittel der Wohnungen sollen als geförderte Wohnungen mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg gebaut werden. Die UWS hat insbesondere Mietergruppen im Blick, die Schwierigkeiten haben, sich am allgemeinen Wohnungsmarkt zu versorgen. Um eine ausgewogene Sozialstruktur sicher zu stellen, werden zwei Drittel der Wohnungen dem allgemeinen Mietwohnungsmarkt zur Verfügung stehen.

Die Planungen sollen in den nächsten Monaten weiterentwickelt werden. Nach dem Bebauungsplanverfahren und dem Genehmigungsverfahren kann dann der Baubeginn erfolgen. Die fertig gestellten Wohnungen werden voraussichtlich ab 2020 durch die UWS vermietet.

 

 

Seitenanfang

10.01.2018 Öffentlichkeitsveranstaltung und Ausstellung - Einladung
Am 10.01.2018 fand mit Beteiligung von Bürgermeister Tim von Winning eine öffentliche Informationsveranstaltung im Bürgerzentrum Wiblingen statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen waren. Die Präsentation zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Alle Beiträge des Gutachterverfahrens waren vom 08.01.2018 bis 11.01.2018 im Bürgerzentrum Wiblingen ausgestellt.

08.01.2018
Zu den Zeitungsartikeln in der SWP und in der Augsburger Allgemeinen.

24.07.2017
Nach der letzten Sitzung des Gestaltungsbeirats werden wir die Planungen anpassen und voraussichtlich im Herbst im Rahmen einer Bürgerveranstaltung den Nachbarn und Anwohnern vorstellen. Zum Artikel in der SWP und zum Kommentar.

09.02.2017
zum Zeitungsartikel in der SWP

 

Der Gemeinderat hat in der aktuellen Wohnungsbaudebatte das Ziel von 3.500 neuen Wohnungen in fünf Jahren beschlossen und dabei der Innenentwicklung Vorrang gegeben. Dass Nachverdichtung in bestehenden Wohngebieten nicht überall auf Begeisterung stößt, ist zu erwarten. Die UWS hat für ihre geplanten Projekte in der Kemptener Straße und Im Wiblinger Hart am 11.05.2016 zu einem Auftaktworkshop ins Bürgerzentrum Buchauer Straße in Wiblingen eingeladen. Nachbarn und Interessierte waren dieser Einladung zahlreich gefolgt.

UWS-Geschäftsführer Dr. Frank Pinsler und der Leiter Strategische Planung der Stadt Ulm, Ulrich Willmann, informierten über den derzeitigen Stand der Überlegungen und stellten sich den Fragen. Die aktuelle Entwicklung der Wohnungssituation in Ulm wurde von Herrn Willmann erläutert. Er zeigte dabei auf, dass in ganz Ulm eine Reihe von Projekten an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet geplant sind, nicht nur in Wiblingen. Die von Beginn an angespannte und aufgeregte Stimmung ließ sich leider nur teilweise versachlichen.

Herr Dr. Pinsler stellte dar, dass in diesem Auftaktworkshop kein fertiges Projekt präsentiert werden kann, sondern die Anregungen, Kritiken und Anmerkungen der Bürgerschaft eingeholt und in den weiteren Planungsprozess eingebracht werden sollten. Die größten Bedenken in der Diskussion galten der Entwicklung der Parksituation. Sehr wichtige Themen waren darüber hinaus Müllentsorgung und Spielmöglichkeiten für Kinder. Geologische Aspekte wie die Beachtung des Grundwasserspiegels kamen ebenso zur Sprache, wie die Erhaltung vorhandener Bäume. Die Sorge der Nachbarn galt auch der zukünftigen Wohnqualität der eigenen sowie der geplanten Wohnungen. Weitere Wortmeldungen appellierten daran, die soziale Durchmischung der zukünftigen Bewohner und der bestehenden Quartiere im Auge zu behalten. Auf die Einhaltung von Grenzabständen wurde aufmerksam gemacht und die Berücksichtigung von Schulwegen erörtert. Auch die Anregung, bereits bestehende Häuser zu renovieren, ist eingebracht worden.

All diese Aspekte werden Eingang in eine weitere Planung und in einen Architektenwettbewerb finden. Herr Dr. Pinsler betonte, dass Transparenz in einem solchen Prozess wichtig ist, um eine möglichst große Akzeptanz zu erreichen. Er sicherte zu, bei einem weiteren Entwicklungsschritt - wie einem Wettbewerbsergebnis - erneut in die Diskussion mit den Nachbarn zu treten.

Download Präsentation (Mai 2016) Stadt Ulm
Download Präsentation (Mai 2016) UWS

20.05.2016
Artikel in der Südwest Presse

11.05.2016
Auftaktworkshop Bürgerzentrum Buchauer Straße in Wiblingen

 

 

 

 

 

Facebook zum Seitenanfang