wohnen im Keplerbogen

Zurück zur Übersicht

Zentral und bezahlbar

Innenstadtnahes Wohnen zu bezahlbaren Preisen für Familien, Singles und Senioren. Eine integrierte Wohngemeinschaft für Senioren ergänzt das Angebot an innovativen Wohnformen gerade für ältere Menschen.

Der Neubau zeigt eine bestmögliche Balance zwischen Qualität der Wohnungen, Architektur, Standort und Aspekten der Nachhaltigkeit. Das Gebäude bietet attraktive Wohnungsgrundrisse, hochwertige Außenbereiche und Barrierefreiheit. Die Zertifizierung als Passivhaus unterstreicht das energetische Gesamtkonzept. Die Neustadt ist als innenstadtnahes Quartier durch eine sehr gute infrastrukturelle Ausstattung gekennzeichnet. Neben sehr guten Verkehrsanbindungen sind auch weitere Angebote wie Schulen, Kitas, Nahversorgung und Dienstleistungen für dort lebende Bewohner vorhanden. Die Ulmer Innenstadt ist fußläufig sehr gut erreichbar.

Der Einzug in die 2-, 3- und 4- Zimmer Wohnungen erfolgte im Frühjahr 2017. Alle 40 Wohnungen, sowie die Wohngemeinschaft für Senioren im Erdgeschoß werden von der UWS vermietet. Bei Interesse an einer Wohnung freuen wir uns über Ihre Nachricht.

 

 

Ansprechpartnerin Projekt
Maren Hoffmann

T
0731 161-7537
m.hoffmann@uws-ulm.de

Ansprechpartner Vermietung
Rainer Ungerer

T
0731 161-7566
r.ungerer@uws-ulm.de

Download Passivhaus Flyer
Download Flyer (PDF)

Kontaktformular

Projektnews

Frühjahr 2017
Einzug der Mieterinnen und Mieter

Winter 2016
Start der Vermietung

Herbst 2016
Das Gerüst wird abgebaut

11.07.2016
Richtfest bei schönem Wetter für das Bauvorhaben wohnen im Keplerbogen
Zum Artikel.

Frühjahr 2016
Verkabelung, Rohr- und Leitungsmontage Heizung, Sanitär und Lüftung

2015/2016

Rohbau entsteht

Sommer 2015
Baubeginn

2014
Bebauungsplanverfahren und Weiterentwicklung der Planung

12.12.2013
Der Siegerentwurf wurde im Rahmen der RPG-Sitzung erläutert und mit der interessierten Bürgerschaft diskutiert

18.11. bis 21.11.2013
Öffentliche Ausstellung der Arbeiten in der Nikolauskapelle

Herbst 2013
Gutachterverfahren und Jurysitzung

21.2.2013
Rahmenbedingungen und Inhalte des Neubauprojektes wurden im Bürgerhaus Mitte vorgestellt und diskutiert

 

 

Facebook zum Seitenanfang