News

Bestens informiert

Aktuelle Informationen rund um die UWS; Neubauprojekte, Modernisierungen, Veranstaltungen und vieles mehr. 

wohnen im Keplerbogen

Das UWS-Projekt „wohnen im Keplerbogen“ ist jetzt Ulms größtes zertifiziertes Passivwohnhaus mit einem bestätigten niedrigen Energiebedarf. In einem aufwändigen Zertifizierungsverfahren wurden die Qualität der Planung und handwerklichen Ausführung intensiv geprüft, überwacht und zertifiziert.

UWS-Geschäftsführer Dr. Frank Pinsler nahm die Plakette und das Zertifikat von Florian Lang vom Passivhausberatungsbüro Herz & Lang aus Schongau entgegen. Um auch die neuen Mieterinnen und Mieter intensiv mit der Passivhaustechnik vertraut zu machen, fand im Anschluss eine Passivhausschulung statt, die auf reges Interesse stieß. Dort konnten alle Fragen in Zusammenhang mit der für viele Mieterinnen und Mieter neuen Passivhaustechnik beantwortet werden.

Otl-Aicher-Allee 1

Wir freuen uns über die Auszeichnung: Seit Januar ist unser Projekt Otl-Aicher-Allee 1 - Ulms größtes Passivwohnhaus - offiziell ein zertifiziertes Passivhaus. Zur Übergabe des Siegels waren Florian Lang von Herz & Lang, UWS Geschäftsführer Dr. Frank Pinsler mit Projektleiter Michael Päsler vor Ort.

Ausgabe 17 / Winter 2016

Die Winter Ausgabe von unserer Mieterzeitung ist gedruckt, ab dieser Ausgabe in neuem Look und Format: Gerade wird unsere aktuelle Ausgabe von wohnräume an unsere Mieterinnen und Mieter verteilt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen!

Kennzahlen UWS

Die UWS hat das Geschäftsjahr 2015 erfolgreich abgeschlossen. In Neubau, Instandhaltung und Modernisierung des Wohnungsbestandes wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 31,0 Mio. € investiert.

Die durchschnittliche Miete der UWS-Wohnungen liegt bei 5,43 €/m² und damit ca. 25 % unter dem Ulmer Mietspiegel. Die UWS bietet in der ganzen Stadt bezahlbare Mieten an und leistet so einen Beitrag zur sozialen Stabilität und Ausgewogenheit in den Stadtteilen.

Die UWS als kommunale Wohnungsgesellschaft der Stadt Ulm bleibt so auch zukünftig Garant dafür, dass das Wohnen in Ulm bezahlbar bleibt. Zum Geschäftsbericht 2015.

Beitrag Regio TV

Artikel SWP

Ausgabe 16 / Sommer 2016

Die Sommer Ausgabe  von unserer Mieterzeitung ist unterwegs: Gerade wird unsere aktuelle Ausgabe von wohnräume an unsere Mieterinnen und Mieter verteilt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen!

Wohnprojekt in der Innenstadt

Die UWS hat heute bei schönem Wetter Richtfest für das Bauvorhaben wohnen im Keplerbogen gefeiert. Eingeladen waren der Aufsichtsrat der UWS sowie alle am Bau Beteiligten. Nach dem Richtspruch gab es einen kleinen Imbiss und für alle Interessierten eine Baustellenführung.

Neubauprojekt im Lettenwald

Die UWS hat heute mit dem Juryentscheid den Startschuss für das neue Bauvorhaben Otl-Aicher-Allee 22 im Lettenwald gegeben. Der Entwurf des Ulmer Büros ZG Architekten hat alle Jurymitglieder überzeugt. Die Pressemitteilung finden Sie hier. Gerne können Sie sich selbst ein Bild machen und die Ausstellung nächste Woche im Steinhaus besuchen. Mehr Informationen und Daten zum Projekt erhalten Sie hier.

Wohnungen und Büros

Bei schönem Wetter konnte die UWS am 6. Juni 2016 Spatenstich für das Bauvorhaben in der Weststadt feiern. Die Bauarbeiten sind in Vorbereitung, es entstehen Wohnungen für die Anschlussunterbringung für Flüchtlinge und Büros für die Sozialverwaltung der Weststadt. Eine Mitteilung der Südwest Presse zum Spatenstich finden Sie hier.

Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft

Die UWS hat mit einer Bandenwerbung die Finalrunde um die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL und JBBL) unterstützt. Das Spiel wurde im Mai 2016 in Ulm ausgetragen, TOP4: Die Ulmer U16 verliert das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Frankfurt mit 53:61 / Artur Kolodziejski: „Die Jungs haben ihr Herz auf dem Feld gelassen“ - das Ulmer U16-Team hat im Endspiel verloren, aber eine großartige Saison gespielt.

 

 

Neue Wohnungen in Wiblingen

Die UWS hat für ihre geplanten Projekte in der Kemptener Straße und Im Wiblinger Hart am 11.05.2016 zu einem Auftaktworkshop ins Bürgerzentrum Buchauer Straße in Wiblingen eingeladen. Nachbarn und Interessierte waren dieser Einladung zahlreich gefolgt. Es wurden Anregungen, Kritik und Anmerkungen der Bürgerschaft eingeholt, um in den weiteren Planungsprozess eingebracht zu werden.
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Projektseite.

 

 

 

 

Neueröffnung Bäckerei Emil Reimann

Wir freuen uns über den ersten Mieter in unserem Neubau Otl-Aicher-Allee 1: Neueröffnung der Bäckerei Emil Reimann, angeboten werden leckere Backwaren, Snacks und Getränke. Die neue und moderne Einrichtung lädt auch zum Verweilen ein. 

Neuer Flyer Passivhaus Otl-Aicher-Allee 1

Unser Passivhaus ist ein Wohlfühlhaus: Energieeffizient, umweltfreundlich, komfortabel und wirtschaftlich.

Pünktlich zum Vermietungsstart haben wir in einem neuen Flyer Interessantes zu unserem Passivhaus Otl-Aicher-Allee 1 zusammengefasst.

Die Wohnungen werden zum 01.07.2016 vermietet, die ersten Mietangebote sind bereits an Interessierte unterwegs und wir freuen uns auf die neuen Bewohner!

 

 

 

 

 

Neubauvorhaben Peter-Ury-Weg und Heinz-Brenner-Weg

Ausstellung

Alle Beiträge des Gutachterverfahrens sind in der Woche vom 29. Februar bis 04. März 2016 im Steinhaus, Neue Straße 102, ausgestellt.

Geöffnet ist die Ausstellung Mo-Do 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Für die Bebauung der Grundstücke im Peter-Ury-Weg und im Heinz-Brenner-Weg wurde ein gemeinsames Gutachterverfahren ausgelobt. In zwei Gebäuden entstehen 34 Wohnungen, im Peter-Ury-Weg 17 und im Heinz-Brenner-Weg ebenfalls 17 Wohnungen.

Insgesamt nahmen sechs Büros aus Ulm, Stuttgart und Schwarzach (Österreich) teil. Neben der hohen energetischen Qualität sollen eine gute Entwurfsqualität und Fassadengestaltung, sowie attraktive und funktionale Wohnungsgrundrisse erreicht werden. Barrierefreiheit gemäß DIN 18040 im gesamten Gebäude ist für die UWS im Hinblick auf die demografische Entwicklung selbstverständlich.

Der Entwurf des Architektubüros ARP aus Stuttgart konnte die Anforderungen am besten erfüllen. Die Architekturqualität, die Funktionalität der Grundrisse und die thematische Fokussierung des Entwurfs auf die Mieterzielgruppen überzeugte alle Jurymitglieder.

Ein Drittel der Wohnungen sollen als geförderte Wohnungen mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg für Menschen mit kleinem Geldbeutel errichtet werden, die anderen Wohnungen werden dem allgemeinen Mietwohnungsmarkt zur Verfügung gestellt.

Die Planungen werden in den nächsten Monaten weiterentwickelt. Nach Abschluss des Genehmigungsverfahrens soll der Baubeginn noch in diesem Jahr erfolgen. Die fertig gestellten Wohnungen werden durch die UWS ausschließlich vermietet.

Für die UWS sind die beiden jetzt initiierten Projekte ein weiterer Baustein, mit stetigem Neubau der erhöhten Nachfrage am Mietwohnungsmarkt zu begegnen. Jährlich investiert die UWS über 20 Mio. € in neue Wohnungen, um in den nächsten Jahren bis zu 100 Wohnungsfertigstellungen jährlich zu realisieren.

 

Ansprechpartner Projekt

Michael Päsler
T
0731 161-7530
m.paesler@uws-ulm.de

Kontaktformular

 

 

Sanierung Reutlinger Straße

Die UWS saniert die Wiblinger Wohnanlage Reutlinger Straße 30 bis 88. Neben der Modernisierung der 218 Wohnungen ist eine Neugestaltung der Fassade, der Eingangsbereiche und der Außenanlagen vorgesehen.

Das Fassadenkonzept sieht eine klare Linienführung mit einer durchdachten Abstimmung der farblichen Gestaltung vor. Für die Fassade sind langlebige Aluminiumpaneelen geplant. Neue Balkone und eine verbesserte Wärmedämmung des Gebäudes ergänzen das Fassadenkonzept. Die Eingangsbereiche werden vollständig barrierefrei gestaltet und deutlich aufgewertet.

Um allen Bewohnern und Nachbarn einen Eindruck vom Entwurf und den geplanten Maßnahmen zu geben, wurde das Projekt von der UWS am 23.07.2015 im Bürgerzentrum in Wiblingen der Öffentlichkeit vorgestellt. In dieser sehr gut besuchten Veranstaltungen konnten Fragen der Anwohner und Nachbarn beantwortet und ein erster Eindruck vom Gesamtprojekt vermittelt werden. Ein Modell des Projektes sowie alle Beiträge des Gutachterverfahrens wurden ebenfalls im Bürgerzentrum ausgestellt.

Im Laufe der Modernisierung werden erhebliche Belastungen auf die Mieter zukommen, vor Beginn der Arbeiten werden die einzelnen Maßnahmen im Rahmen von weiteren Mieterversammlungen noch konkret erläutert.

Nach Abschluss der Planung soll der Baubeginn für den ersten Bauabschnitt 2016 erfolgen. Es ist geplant, die Arbeiten in 4 einzelnen Bauabschnitten abzuwickeln.

 

 

Facebook zum Seitenanfang